ELEKTRONISCHE BIBLIOTHEK

THEMATISCHER
KATALOG
ALPHABETISCHER
KATALOG
ZEITUNGS-
UND ZEITSCHRIFTENKATALOG

THEMATISCHER KATALOG

Deutsche im Russischen Reich, in der Sowjetunion, in Russland und den GUS-Staaten Deutsche im Russischen Reich (10. Jh. – 1917)Deutsche in der Sowjetunion (1917–1991)Deutsche in Russland, in den GUS-Staaten und im fernen Ausland (seit 1991)

ALPHABETISCHER KATALOG

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ü Ö Ä ß
-------------------------------------------------------------------------------------
Ë Ž Č È Â (ISO 9:1995)

ZEITUNGS- UND ZEITSCHRIFTENKATALOG

ZeitungenJournaleKalenderBulletinAusgaben für Kinder und Jugendliche

EINFACHE SUCHE

erweiterte Suche

einen Tipp nutzen
die Online-Version des Werkes




PERSON(EN): Ekkert V.K.

Franz Schiller. Kurzer Überblick über sein Leben, sein pädagogisches und wissenschaftliches Werk (Franz Šiller. Kratkij očerk žizni, pedagogičeskoj i naučnoj dejatel’nosti)

VERLEGER, ERSCHEINUNGSJAHR: Krasnoârsk: Litera-Print, 2014.

UMFANG/FORMAT: 112 s.

SPRACHE(N): Russisch

VERLAG: Litera-print

MATERIALART: Bücher

BIBLIOGRAFISCHE BESCHREIBUNG: Franc Šiller : kratkij očerk žizni, pedagogičeskoj i naučnoj deâtel′nosti / Vol′demar Èkkert ; [predisl.: Agapova N. V. (doč′ Èkkerta)]. - [Krasnoârsk : Litera-print, 2014]. - 110, [1] s. : il., portr. ; 21 sm. - Čast′ teksta nemeckaâ. - 200 èkz.. - (v per.) : 7.00 r., 20.00 r.

Woldemar Ekkert - Schriftsteller, Literaturkritiker, Dichter, Pädagoge. Verfasste Gedichte, Erzählungen und kritische Abhandlungen. Seine Werke wurden in den sowjetdeutschen Zeitungen, in der Zeitschrift „Heimatliche Weiten“ veröffentlicht. In dieser Forschung erzählt W.K. Ekkert über das Leben und die literarisch-wissenschaftliche Tätigkeit von F.P. Schiller. F.P. Schiller war Doktor der Philologischen Wissenschaften, Autor von mehr als 150 deutschen und russischen Büchern und Artikeln über Literatur und Kunst, die ihm einen weiten Weltruf gebracht haben. Ekkerts Buch „Essays über das Leben von Franz Schiller“ ist Preisträger des allrussischen Wettbewerbs „Russlanddeutsche in der Avantgarde der Zukunft“. Der Wettbewerb wurde 2014 vom Internationalen Verband der deutschen Kultur veranstaltet. Dessen Ziel ist Unterstützung der Projekte und die Verleihung gesellschaftlicher Grants auf dem Gebiet der Kunst, Ausbildung, Wissenschaft, des Sports und der Entwicklung der bürgerlichen Gesellschaft. Das Buch ist mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des BMI, des IVDK und der Gesellschaftlichen Organisation „Krasnojarsker regionale national-kulturelle Autonomie der Deutschen“ veröffentlich worden. Für einen breiten Leserkreis.


SACHGRUPPE:

SCHLAGWÖRTER: