ELEKTRONISCHE BIBLIOTHEK

THEMATISCHER
KATALOG
ALPHABETISCHER
KATALOG
ZEITUNGS-
UND ZEITSCHRIFTENKATALOG

THEMATISCHER KATALOG

Deutsche im Russischen Reich, in der Sowjetunion, in Russland und den GUS-Staaten Deutsche im Russischen Reich (10. Jh. – 1917)Deutsche in der Sowjetunion (1917–1991)Deutsche in Russland, in den GUS-Staaten und im fernen Ausland (seit 1991)

ALPHABETISCHER KATALOG

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ü Ö Ä ß
-------------------------------------------------------------------------------------
Ë Ž Č È Â (ISO 9:1995)

ZEITUNGS- UND ZEITSCHRIFTENKATALOG

ZeitungenJournaleKalenderBulletinAusgaben für Kinder und Jugendliche

EINFACHE SUCHE

erweiterte Suche

einen Tipp nutzen
die Online-Version des Werkes

25. April 2017

Neuheit der Bibliothek Anthologie der Literatur der Russlanddeutschen

In der digitalen Bibliothek des Informationsportals RusDeutsch erschien ein neues Buch – die Anthologie der Literatur der Russlanddeutschen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts – Anfang des 21. Jahrhunderts „In der Luft wächst ein Glockenturm der Klänge“.

Die Literatur der Russlanddeutschen wurde lange Zeit nicht erforscht und war für den breiten Leser unzugänglich. Das ist auf die jahrelange Verschwiegenheit darüber in der Sowjetzeit zurückzuführen.

Diese Anthologie ist die Fortsetzung der Anthologie der russlanddeutschen Literatur von der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts „Der misstrauischen Sonne entgegen“. Dies ist ein weiterer Schritt auf dem Wege dazu, dass die Literatur der Russlanddeutschen erforscht, erlernt und gelesen wird.

Diese Anthologie wurde aufgrund des zusätzlichen Programms „Ethnisches Weltbild der Literatur (als Grundlage diente die Literatur der Russlanddeutschen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts – bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts)“, das 2013 von Institut für enthnokulturelle Bildung BiZ vorbereitet wurde und Prosawerke der Russlanddeutsche beinhaltet. Die Genrepalette reicht von  Romanen, Geschichten, Kurzgeschichten bis zu Schwänken.

Das Buch ist an die Teilnehmer der Weiterbildungskurse des Instituts für enthnokulturelle Bildung, Studenten, Magister und Doktoranden philologischer Fakultäten an Unis, Literaturdozenten, Literaturwissenschaftler sowie an die breite Leserschaft gerichtet.

Das Buch kann hier gelesen werden.

NACHRICHTEN
ARCHIV